Unser Präsident von RI Barry Rassin hat in seiner Botschaft im Rotary Magazin darauf hingewiesen, dass alle zwei Minuten irgendwo in der Welt eine Frau an den Folgen einer Schwangerschaft oder einer Geburt stirbt. Die Folge ist häufig, dass auch das Baby stirbt. Die Sterblichkeit von Mutter und Kind erhöht sich mit steigender Armut.

Wir müssen handeln, um das Leben menschenwürdiger zu machen. Und auch die Rotarier müssen handeln. Bildung verhilft den Frauen zu einem verantwortlichen und unabhängigen Leben. Professioneller Service kann ihnen zu selbstbestimmter Lebensplanung verhelfen. Wir müssen die Qualität der Geburtenbetreuung verbessern, indem das Klinikpersonal besser geschult wird und moderne Geräte angeschafft werden.

All diese sind die Ziele von RFPD, der Rotarian Action Group for Population & Development.

RFPD wurde als fellowship gegründet und später von RI wegen der großen Wichtigkeit zur action group hochgestuft.

Die Teilnehmer unserer Distriktkonferenz hatten das Glück, Robert Zinnser kennen zu lernen. Robert ist einer der Gründer und Entwickler von RFPD und Mitglied im RC Ludwigshafen-Rheinschanze. Er hat uns die Wechselwirkung zwischen Bildung für die Frauen, Armut und die Verbesserung der Geburtenbetreuung in den Krankenhäusern für die Gesundheit von Mutter und Kind erklärt. Er hat uns auch erklärt, dass Studien den Zusammenhang zwischen Bevölkerungswachstum und Klimawandel belegen.

Lasst uns handeln und uns inspirieren
www.maternal-health.org
und werden Sie alle Mitglied bei RFPD!!!